Hoher Kraftstoffverbrauch kann Fahrzeugmangel darstellen

Geschrieben von Rechtsanwältin Walter am .

Mit Urteil vom 07.02.2013 (Az. I-28 U 94/12) hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden, dass ein um mindestens 10 Prozent höherer Kraftstoffverbrauch als angegeben, einen Sachmangel darstellt und den Käufer somit zum Rücktritt berechtigen kann.

Mithaftung durch falsches Blinken?

Geschrieben von Rechtsanwältin Reubel am .

Zur Frage, ob der Vorfahrtsberechtigte, der falsche Blinkzeichen gibt und es dann zu einem Verkehrsunfall kommt, mithaftet hat das LG Saarbrücken, Az. 13 S 34/13, entschieden: