Haftung des Geschäftsführers für falsche Entscheidungen

Geschrieben von Rechtsanwalt Grubwinkler am .

Nach § 43 I GmbHG hat der Geschäftsführer die Zentrale Pflicht, „in den Angelegenheiten der Gesellschaft die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden“. Wird diese Pflicht verletzt, haftet der Geschäftsführer der Gesellschaft für den entstandenen Schaden. Daraus folgt leider auch, dass der Geschäftsführer für unternehmerische Fehlentscheidungen haftet.

Wer ist rechtlicher Vater?

Geschrieben von Rechtsanwältin Reubel am .

Es gibt im deutschen Recht die Unterscheidung zwischen dem rechtlichen und dem biologischen Vater.
Der biologische Vater ist derjenige, der das Kind tatsächlich gezeugt hat. Der rechtliche Vater kann ein anderer sein.

Was müssen Unternehmer bei Facebook Marketing und Facebookgewinnspielen beachten?

Geschrieben von Rechtsanwalt Grubwinkler am .

Vor einigen Monaten wurden die Facebookrichtlinien geändert. Dadurch haben sich für Unternehmer nahezu unbegrenzte Chancen für Facebook Marketing durch Gewinnspiele eröffnet.
Trotzdem gilt es einiges zu beachten.

Vor einigen Monaten wurden die Facebookrichtlinien geändert. Dadurch haben sich für Unternehmer nahezu unbegrenzte Chancen für Facebook Marketing durch Gewinnspiele eröffnet.
Trotzdem gilt es einiges zu beachten.